Coaching

Viel mehr als nur ein Trend

Was brauchen Sie, um in der neuen (Führungs-)Position erfolgreich zu sein? Auf diese Frage nennen Führungskräfte im Krankenhaus häufig: Apparative Ausstattung, guter Personalschlüssel und ausreichendes Budget. Viel seltener wird der kollegiale Austausch oder die Möglichkeit interdisziplinär Projekte zu bearbeiten genannt. Weshalb wird der kollegiale Austausch nicht viel stärker in den Fokus der täglichen Entscheidungen gerückt? Vielleicht, weil es als Schwäche gesehen wird, wenn die Probleme der Abteilung mit Kolleg:innen diskutiert werden. Eine Führungskraft muss entscheiden, nicht diskutieren! Wirklich?

Heute Kolleg:in morgen Chef:in

Im Onboarding Coaching geht es weniger um die Diskussion, sondern vielmehr um die Reflexion. In diesem Rahmen stehen wir Führungskräften bei der Übernahme einer neuen Position als „Sparringspartner“ zur Seite. Dies kann die Reflexion von herausfordernden Mitarbeitergesprächen sein, aber auch die Vorbereitung einer Umstrukturierung in der Abteilung, die einen gewissen Widerstand des Teams erwarten lässt oder die Positionierung innerhalb der Abteilung.

In den Auswahlverfahren für Führungspositionen wird immer noch sehr viel Wert auf die fachliche Expertise gelegt. Aber, ist eine gute Fachkraft automatisch auch eine gute Führungskraft? Heute Kolleg:in und morgen Chef:in. Wie meistert man diesen großen Schritt erfolgreich?

Der Perspektivwechsel ist in solchen Situationen ein wirkungsvolles Tool. Für die Umsetzung bieten wir verschiedene Möglichkeiten, um sich möglichst real in die Situation einzufinden. Es ist wichtig für jeden Coachee das richtige Setting zu finden: Für die einen ist die Visualisierung der Situation am Flipchart passend und andere können sich am besten durch ein Rollenspiel in die Situation einfinden.

Wir begleiten den Weg zum Ziel

…und hinterfragen das situative Verhalten des Coachees und befähigen ihn/sie, das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu sehen und sich für den passenden Weg zu entscheiden.

Das Onboarding- Coaching wird als Einheit von 10 Stunden angeboten und begleitet die Führungskraft in den ersten Monaten seiner neuen Tätigkeit. Die Termine werden situativ und kurzfristig vereinbart, wobei Folgetermine auch online stattfinden können. Die Medienlandschaft bietet in Form von digitalen Whiteboards gute und einfach nutzbare Möglichkeiten, um interaktiv Fragestellungen zu visualisieren und zu bearbeiten.

Falls ein gesamtes Führungsteam neu entsteht, bietet ein Team- Onboarding gute Chancen, um die gegenseitigen Erwartungshaltungen zu kommunizieren und von Beginn an eine gute Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu legen.

Ihr Ansprechpartner
Christine Brügger
Seniorberaterin | Ressortleitung Pflegemanagement | Business Coach

Christine Brügger hat die Ausbildung zum Business Coach bei V.I.E.L Coaching + Training absolviert und ist durch den Verband für Coaching und Training (dvct) zertifiziert. Wenn sie wissen möchten, wie Coaching Sie individuell in Ihrer beruflichen Situation, einen neuen Mitarbeitenden in Ihrem Unternehmen oder ein gesamtes Team unterstützen kann, vereinbaren Sie gerne einen kostenfreien telefonischen Beratungstermin.